rechtsanwälte vogelsang
Hier finden Sie aktuelle Informationen der Rechtsanwälte Vogelsang zu den Bereichen Verkehrsrecht, Unfallrecht sowie Schadensersatzrecht:
OLG Frankfurt, Urteil v. 15.3.2018 - 16 U 212/17 „Mithaftung / Schdensersatz nach Verkehrsunfall bei einem verbotswidrig geparkten Fahrzeug“ Mit einem Anteil von ¼ haftet derjenige Verkehrsteilnehmer, der in einem Wohngebiet parkt. Im zu entscheidenen Fall ereignete sich der Unfall bei Dunkelheit. Der Pkw stellte eine Gefährdung für den fließenden Verkehr dar. OLG München, Endurteil v. 23.3.2018 - 10 U 2547/17 „Auf Parkplätzen ohne eindeutigen Straßencharakter gilt das Gebot der allgemeinen Rücksichtnahme“ Das Gericht hatte einen Verkehrsunfall zu entscheiden, welcher sich auf einem Parkplatzgelände ohne Fahrbahnmarkierungen o.ä. ereignete. Das OLG führt aus, dass grundsätzlich die Regeln der Strassenverkehrordnung auf dem öffentlich zugänglichen Parkplatz anwendbar sind. Bei eínem Parkplatzgelände ohne eindeutigen Straßencharakter gelte für beide Seiten das Gebot der allgemeinen Rücksichtnahme. Da dort stets mit ein- und ausparkenden Fahrzeugen zu rechnen sei, seien Kraftfahrer verpflichtet, so langsam zu fahren, dass sie ihr Fahrzeug jederzeit anhalten können.